• Sprachen:
  • Català
  • Español
  • English
  • Française
  • Deutch
  • Ruso
TORREDEMBARRA - Magische Ferien in Costa Dorada

Meeresrundgang An El Roque

Gezeitenbereich
Unterhalb der schwarzen Flecken der Verrucaria (Flechte) des Brandungsbereichs befindet sich ein schmaler Streifen, der ständig von den Wellen betroffen ist. Die Lebewesen dieses Milieus tolerieren bis zu einem gewissen Grad, vom Wasser bedeckt zu werden, können aber nicht ständig unter Wasser leben. In El Roquer sind zwei Milieutypen zu finden, die häufig klar voneinander abgegrenzt sind.

Flachwasserbereich
Hier sind die ökologischen Bedingungen am günstigsten: Es gibt keine Emportauchgefahr, es ist ausreichend Licht vorhanden und die Nährstoffe werden dank der Brandung erneuert. Diese Faktoren sind bis zu einer Tiefe von 50 cm optimal.

Brandungsbereich
Dies ist der Bereich, der von den Meereswellen benetzt wird, aber nie ständig unter Wasser steht. Das Leben hier ist in erster Linie aufgrund des Fehlens von Wasser und den großen Salzgehalt- und Temperaturschwankungen sehr schwierig.

Features
Länge: 50 Meter
Dauer: 1 Stunde und 25 Minuten

Anreise:
Haltestelle Nr. 22 (Plaça Semma- Els Munts) des Lokalbusses von Torredembarra.
Vom Bahnhof Torredembarra aus, kann man ca. 1 Stunde und 15 Minuten entlang der Strandpromenade und den Felsen, Richtung Tarragona, zum Ausgangspunkt laufen.

©2016 Regidoria de Turisme de Torredembarra

  • TORREDEMBARRA
  • Präsentiert von:

    Diseño Web Tarragona